Bericht: AH Ü50 nehmen Revance

AH Ü50 nehmen Revance

Kategorie: Alte Herren   |   Datum: 23.09.2018

Spielbericht Ü-50 Rückspiel am Freitag den 14.09.2018

SVC – FC Germania Leeheim 4 : 0 (1:0)

Ein wenig verwundert schauten die Concordia Kicker, als bekannt wurde wenn der FC an diesem Tag alles nominiert hatte, viele Spieler aus der erfolgreichen Zeit in den 90er Jahren, als der FC kurz vor dem Aufstieg in die damalige Bezirksliga standen, waren am Freitag den 14.09. an den Kaffeedamm gereist, mit der klaren Zielvorgange den Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen.

Wir mussten an diesem Tag auf unseren Leistungsträger Schorsch verzichten, der sich beim Spiel gegen Dornheim verletzt hatte.

Da wir Spieler alle noch die völlig indiskutable Leistung aus dem Hinspiel im Kopf hatten, gingen wir glänzend eingestellt und motiviert durch Coach Günter ins Spiel.  Von Beginn an stand eine völlig andere Mannschaft (trotz der identischenSpieler aus dem Hinspiel) auf dem Platz, es wurden die Positionen gehalten, jeder lief für den Nebenmann und man erspielte sich Reihenweise Torchancen, sodass es bereits zur Halbzeit 3 oder 4:0 hätte stehen müssen. Leider hat es nur zu einer knappen 1:0 Führung durch Norbert nach einem einfachen aber effektiven Freistoßtrick mit Frank gereicht.Auch mit dem Auswechselungen klappte es diesmal bravourös, sobald ein Spieler Müde wurde verließ augenblicklich das Feld und ein frischer Spieler setzte sofort neue Akzente. Leeheim war überhaupt nicht präsent und lief sich immer wieder an der dicht gestaffelten Abwehr und an dem klug verschiebenden Mittelfeld fest. Die wenigen Bälle die auf SVC Tor kamen waren eine sicher Beute von Günter. In der 2 Halbzeit konnten wir eine kurze Drangperiode des FC überstehen und spätestens mit dem 2:0 in der 45 Min. durch Knut A. war das Spiel weitgehend entschieden. In der weiteren Folge zelebrierten wir Fußball vom allerfeinsten, wir kombinierten teilweise wie aus dem Lehrbuch nur die Chancenverwertung war an diesem Tag das einzige was man bemängeln konnte. 

Hervorzuheben ist an diesem Tag die Leistung von unserem WM Geschädigten Holländer Norbert, der wie aufgezogen über den Platz flitze, die Defensive stabilisierte, kluge Bälle verteilte und ganz nebenbei noch 2 Tore erzielte. Das 4 Tor erzielte wiederum Knut A. wobei sein Namensvetter Knut K. mindestens ebenfalls 2-3 Tore hätte erzielen können. Alles in allem ein gelungene Antwort auf das Hinspiel und unter dem Strich eine begeisternde Teamleistung. So macht Fußball Spaß.

zum Einsatz kamen: Norbert,Harald,Knut A,Günter,Michael,Jens, Gernady,Andreas,Frank,Knut und Sebastian 

Sponsoren